Besatzungsmitglied vor dem Set von „Law & Order: Organized Crime“ erschossen

">

Besatzungsmitglied vor Set von „Law and Order: Organized Crime“ erschossen

Ein Crewmitglied von „Law & Order: Organized Crime“ wurde heute früh außerhalb des Sets der TV-Show tödlich erschossen.

Laut Ermittlern war das Opfer, Johnny Pizarro, ein Wachmann, der Parkplätze für die Besatzung reservierte, die später an diesem Tag genutzt werden konnten.

Gegen 5:15 Uhr näherte sich ein unbekannter Mann seinem Auto und schoss ihm in Gesicht und Hals, wodurch er getötet wurde. „Ich habe keinen Streit oder so etwas gehört. Es war ruhig am frühen Morgen“, sagte sein Kollege über den Vorfall.

„Es war nur ein Knall, und das [gunman] rannte nach Nassau hinauf [Avenue]. Ich habe nur einen Knall gehört, aber ich weiß nicht, wie viele Schüsse. Ich weiß nicht einmal, wer das tun würde oder warum.“

Das Motiv für den Mord ist unbekannt, die Polizei sucht noch immer nach dem Verdächtigen. NBC und Universal Television haben nach der Tragödie eine Erklärung veröffentlicht.

„Wir arbeiten mit den örtlichen Strafverfolgungsbehörden zusammen, während sie die Ermittlungen fortsetzen. Unsere Herzen sind bei seiner Familie und seinen Freunden und wir bitten Sie, ihre Privatsphäre in dieser Zeit zu respektieren.“

Pizarro hinterlässt eine Frau und drei Kinder. Es ist eine traurige und ironische Situation. Gebete an seine Familie.