Daniel Kaluuya sagt, ‚NOPE‘ ist ‚Actionfilm‘

Oscar-Gewinner Daniel Kaluya freut sich über die Veröffentlichung von seine zweite filmische Zusammenarbeit mit dem Filmemacher Jordan Peele.

Sprechen mit Der Hollywood-Reporter, freute sich der britische Schauspieler über die Gelegenheit, zum zweiten Mal mit Peele zusammenzuarbeiten. Kaluuya schloss sich dem Projekt an, ohne etwas über die Handlung zu wissen, und war angenehm überrascht, als er die Geschichte las.

„Es war mehr [about] Zusammenarbeit mit Jordanien. Zurückkommen und das mit ihm machen. Wir hatten viele Gespräche vor dem Dreh und als ich am Set ankam, dachte ich: ‚Oh Scheiße, das ist ein verdammter Actionfilm. Heilige Scheiße.‘ Das Kühnste ist, es zu versuchen, [so] Lass uns dann Bruce Willis machen. Lass uns diesen Scheiß machen.“

Das letzte Projekt von Kaluuya und Peele war der moderne Horrorklassiker Geh rausder auf den meisten Listen der besten Filme des 21. Jahrhunderts zu finden ist, und Peele den Oscar für das beste Originaldrehbuch gewann.

Beim Schießen Geh raussagte Peele häufig zu Kaluuya „Du bist mein De Niro“ und verglich ihre Beziehungsdynamik mit der legendären partnerschaftlichen Zusammenarbeit von Martin Scorsese und Robert De Niro. sieht das Duo seine kreativen Beine ausstrecken, mit Kaluuya als Actionheld und Peele, der modernste Filmtechnologien erforscht, zu denen auch das Drehen des Films im 66-mm-Imax-Format gehört.

ist eine Horror- und Science-Fiction-Fusion, in der Kaluuya neben Keke Palmer und Steven Yeun die Hauptrolle spielt. Peele hat sich bezüglich der Handlung bedeckt gehalten und nur preisgegeben, dass sie sich um ein schockierendes paranormales Ereignis in einer kleinen Stadt in Kalifornien dreht.

kommt am 22. Juli in die Kinos.